Lonjsko polje (Naturparks)

Lonjsko polje ist ein Teil des Tals zwischen dem Fluss Sava und dem Berg Moslavačka gora, der sich teilweise um den Fluss Lonja befindet und von Sisak etwa 30 Kilometer entfernt ist. Lonjsko Polje ist das größte Überschwemmungsgebiet nicht nur in Kroatien, sondern auch in ganzem Zusammenfluss der Donau. Für Lonjsko Polje ist eine besonders reiche Pflanzen- und Tierwelt charakteristisch, wie auch interessante Architektur der für das Gebiet Posavina typischen Holzhäuser, die wegen ihrer Schönheit, ihrer Vielzahl und auf Grund davon, dass sie besonders gut bewahrt sind, ein richtiges Denkmal architektonisches Erbes sind. Einige Teil innerhalb des Naturparks (das ornithologische Reservat Krapje Đol) stehen unter einem noch strengeren Schutz. Sumpfwiesen, Eschen-, Weiden- und Pappelwälder in diesem Reservat sind für das Nisten der Enten sehr wichtig. In den überschwemmten Eichenwäldern und auf den Wiesen von Lonjsko Polje können seltene europäische Tiere (Seeadler und Schlangenadler, Fischreiher und Seidenreiher, schwarzer Storch u.a.) gefunden werden. In diesem Überschwemmungsgebiet, in dem sich hohes Wasser auch bis sechs Monate lang aufhält, ist eine der größten Laichstellen von Karpfen in Europa.

International

BROŠURE I BILTENI

tocka Zmije u hrvatskoj (PDF)
tocka Ekološka mreža duž rijeke Save (PDF)
tocka Slatkovodne ribe - svojte (PDF)
tocka Stanišni tipovi - 1.dio (PDF)
tocka Stanišni tipovi - 2.dio (PDF)
tocka Vidra - svojte (PDF)

Izdavač : DZZP - Zagreb

Za registrirane korisnike